Martinshöhe

Direkt zum Seiteninhalt

Grußwort


Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Gäste,

wir freuen uns, dass Sie die Homepage der Gemeinde Martinshöhe besuchen.

Auf unserer Homepage erfahren Sie Aktuelles und Interessantes über das Geschehen in unserem Dorf,  Berichte über Martinshöhe – ob über Aktivitäten der Vereine oder der Gemeinde, Veranstaltungen und Termine -  wir berichten und informieren tagesaktuell und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Ich teile hiermit den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde mit, dass ich mit Wirkung zum 30.04.18 vom Amts als Ortsbürgermeisterin der Gemeinde Martinshöhe zurückgetreten bin.
Schweren Herzens habe ich aufgrund einer schweren Erkrankung eines Familienmitglieds die Entscheidung getroffen, um in der schweren Zeit meine Kraft, meine Zeit und meine Nerven für meine Familie einzusetzen.
Ich hoffe auf Ihrer aller Verständnis und bedanke mich an dieser Stelle bei all denjenigen, mit denen ich in den letzten Jahren gut und erfolgreich zusammengearbeitet habe und bei alle denjenigen mit denen ich gemeinsam in der Gemeinde vieles erreicht und vieles angestoßen habe.  

Wie geht es jetzt in der Gemeinde weiter? Die 1. Beigeordnete Jutta Theis, mit der ich seit 2014 gut und vertrauensvoll zusammenarbeite, wird kommissarisch die Amtsgeschäfte leiten. Voraussichtlich am 12.08.2018 werden die Wahlen zum Amt des/r Ortsbürgermeisters/in stattfinden. Zuvor muss der Gemeinderat in seiner Sitzung am 14.05.18 den Wahltermin beschließen und der Kommunalaufsicht vorschlagen. Diese muss den Termin bestätigen.

Hiermit appelliere ich an alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde sich zu überlegen, ob nicht der ein oder andere Interesse an einer Kandidatur hätte. Auch die Wortführer im Gemeinderat sind nun gefragt, nicht nur immer alles besser zu wissen, sondern sich jetzt auch der Verantwortung zu stellen.

Nichtsdestotrotz stehen in der Gemeinde einige Termine an: für das geplante Wohn-Pflege-Projekt wird herzlich zum nächsten Treffen der Projektgruppe am 07.05.18 um 19h an der Schernau eingeladen.
Das Seniorencafé bei der Fa. SDS in der Zweibrückerstr.85, das im Rahmen der Befragung der Bevölkerung ins Leben gerufen wurde, lädt wieder am 25.04.18 ab 14.30h seine Tür für alle Seniorinnen und Senioren der Gemeinde. Nutzen Sie die Möglichkeit für gemeinsame schöne Stunden. Weitere Infos dazu finden Sie unter Aktuelles.
Zum Thema Bauen ist die Gemeinde weiterhin sehr aktiv. Nachdem das Projekt “Kommune der Zukunft“ im Herbst 2017 abgeschlossen wurde und wir bzgl. der innerörtlichen Baulandentwicklung einiges in die Wege geleitet haben, jedoch vieles an den Eigentümern der Grundstücke und Anwesen gescheitert ist, plant die Gemeinde ein Neubaugebiet.
Dazu wurde im Januar ein Interessensbekundungsverfahren durchgeführt. Aufgrund der Tatsache, dass sich- wie erwartet-  viele Interessenten gemeldet haben, wird in der Sitzung des Gemeinderates am 14.05.18 die Machbarkeitsstudie vorgestellt, die dem Gemeinderat als Entscheidungshilfe dienen soll, ob das geplante Neubaugebiet wirtschaftlich zu realisieren ist und ob ein Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan beschlossen wird und ein Projektentwickler beauftragt wird.

Obwohl sowohl die Fraktionen der FWG Haack und der CDU gegen den Doppelhaushalt 2018/2019 und damit gegen den Ausbau der Langgasse, gegen den Ausbau der Ortsmitte 2. Bauabschnitt und auch gegen die neue Küche in der Kita gestimmt haben, steht den Baumaßnahmen, die sehr wichtig für die Gemeinde sind, nichts mehr entgegen. Alle 3 Maßnahmen werden in diesem Jahr begonnen. Der Baubeginn zum Ausbau der Langgasse ist der 02.05.18. Ich bitte jetzt schon alle Anwohner um ihr Verständnis für die Einschränkungen, die solch eine Baustelle mit sich bringt.



Barbara Schommer
Ortsbürgermeisterin


Zurück zum Seiteninhalt